Telefonnummer
(0 63 59) 8 50 50

Termine nach Vereinbarung.





Wir sind für alle gesetzlichen und privaten Kassen zugelassen.

Fotoausstellung – Auf den dritten Blick...

Natur-Ästhetik im Wechsel der Perspektiven
Fotografien von Matthias Hage

Blüte Matthias Hage, 1959 in Berlin geboren, lebt in Grünstadt / Pfalz
Studium der Biologie / Agrarbiologie.
Seit 2007 intensive Auseinandersetzung mit Natur-Fotografie.
Schwerpunkte: Landschaft, Pflanzen, Abstraktion


Die Ausstellung zeigt Beispiele zweier Serien mit Fotografien aus den Jahren 2008 bis 2012.

In der ersten Serie sind abstrakte Nahaufnahmen der Blüten des Wiesenbocksbarts zu sehen, die durch geringe Schärfentiefe und helle, farbreduzierte Bildgestaltung meist nur die Ahnung zarter Strukturen erkennen lassen. Dadurch vermitteln die Bilder eine spielerische, erfrischende Leichtigkeit und eine fast schon unwirkliche Ästhetik.


Die zweite Foto-Serie kreist um lebendige, farbintensive Wasser-Motive. In diesen Bildern werden teils durch Spiegelungen, teils durch Langzeitbelichtung ungewöhnliche Ansichten erzeugt. Dennoch strahlen die Aufnahmen eine ruhige, meditative Atmosphäre aus.

Sylt

Verbindendes Charakteristikum der beiden Bilder-Serien ist ein irritierender Blick auf die Natur. Fotografie als Medium der exakten Wiedergabe erzeugt hier durch die Wahl der Perspektive oder Aufnahme-Parameter ein Abbild, das die bekannte fotografische Sachlichkeit hinter sich lässt und gerade in der Naturfotografie die Grenze zwischen Schein und Wirklichkeit verwischt. Dahinter liegt eine Realität, die sich häufig erst auf den zweiten oder gar dritten Blick erschließt.

Dem Betrachter öffnet sich so ein Raum für Perspektiv-Wechsel, um damit diese ganz eigene, oft zunächst unspektakuläre, meist stille und immer echte Ästhetik in der Natur neu zu erfahren. Schönheit, die sich gerade in kleinen Dingen oder längst bekannten, scheinbar alltäglichen Szenen offenbaren kann.

Weitere Bildbeispiele sowie Informationen zum Fotografen finden sich auf der Webseite von Matthias Hage.